Impressum / Datenschutz

 
 

Impressum

Theatiner Film
Marlies Kirchner
Theatinerstrasse 32
80333 München
Telefon: +49(0) 89 22 31 83
Telefax: +49(0) 89 22 44 72
E-Mail: kirchner@theatiner-film.de

Steuernummer: 145/124/90612

Fotos: Maren Bornemann, Ulrich Holzscheiter

Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Marlies Kirchner (Anschrift wie oben)

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Trotz sorgfältiger Programmplanung können sich kurzfristige Änderungen oder Ausfälle ergeben.
Bitte rufen Sie uns im Zweifelsfall an.

Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten streng vertraulich. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen
Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:
Theatiner Film
Marlies Kirchner
Theatinerstrasse 32
80333 München
Telefon: +49(0) 89 22 31 83
Telefax: +49(0) 89 22 44 72
E-Mail: kirchner@theatiner-film.de

2. Allgemeine Hinweise zur Datenerfassung / Datenverarbeitung
2.1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen, z.B. Newsletter, erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.
2.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages (dessen Vertragspartei die betroffene Person ist) erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
2.3 Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt.
Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO besteht.
2.4 Weitergabe von Daten an Dritte
Sofern wir Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen einschalten, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an einen Logistik-Dienstleister gemäß Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist) und nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist.
Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern („Auftragsverarbeitung“), verpflichten wir Auftragsverarbeiter vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten.

3. Zugriffsdaten, Logfiles & Hosting
Wenn Sie auf unsere Webseite zugreifen, werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server des Providers unserer Website gesendet. Der Provider ist:
1&1 Internet SE
Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur
https://hosting.1und1.de/terms-gtc/terms-privacy/

Folgende Informationen werden ohne Ihr Zutun erfasst und in sogenannten Logfiles für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend automatisiert gelöscht:
• Ihre IP-Adresse
• Datum und Uhrzeit des Zugriffs
• Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
• Der Name der abgerufenen Datei
Ohne diese Informationen wäre es technisch nicht möglich, die von Ihnen angeforderten Inhalte unserer Webseite korrekt auszuliefern. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen findet nicht statt.
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den nachfolgend aufgelisteten Zwecken:
• Gewährleistung eines reibungslosen und sicheren Betriebs unseres Onlineangebotes
• Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität
• sowie zu weiteren administrativen Zwecken.
Gemäß Art. 4 Abs. 2 DSGVO und Art. 28 DSGVO haben wir für die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen mit unserem Hosting-Anbieter einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung geschlossen.

4. E-Mail Kontakt
Wenn Sie uns Anfragen per Email zusenden, speichern wir Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen.
Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme per Email erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO auf Grundlage zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.
Ihre an uns übermittelten Anfragen werden gelöscht, sofern sie nicht mehr erforderlich sind, oder der Löschung keine gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – entgegen stehen.

5. Newsletter-Versand
Wir bieten Ihnen auf unserer Internetseite die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren, mit dem wir Sie wöchentlich über unser aktuelles Filmprogramm informieren.
Der Newsletter unseres Filmtheaters kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.
Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.
Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt beim für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden.
Zum Versand des Newsletters verwenden wir Software der Firma 1&1 Internet, auf deren Server die Emailadressen zu diesem Zweck übertragen werden.
1&1 Internet SE
Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur
https://hosting.1und1.de/terms-gtc/terms-privacy/

6. Datensicherheit & SSL-Verschlüsselung
Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir auf dieser Website das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer).
Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wir treffen weiterhin organisatorische und geeignete technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen

7. Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung Betroffener
Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen verschiedene Rechte bezüglich ihrer personenbezogenen Daten gegenüber dem Verantwortlichen zu. Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre Anfrage bitte per E-Mail oder per Post unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person an die in Ziffer 1 genannte Adresse.
Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über Ihre Rechte.
Recht auf Bestätigung und Auskunft

Sie haben jederzeit das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten sowie auf weitere Informationen nebst einer Kopie dieser Daten gemäß Art. 15 DSGVO. zu verlangen.
Recht auf Berichtigung

Gemäß Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten oder die Vervollständigung der Sie betreffenden unvollständigen Daten zu verlangen.
Recht auf Löschung und Einschränkung

Gemäß Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, weiterhin haben Sie nach Art. 18 DSGVO das Recht von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.
Recht auf Datenübertragbarkeit

Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
Recht auf Widerruf von Einwilligungen

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie jederzeit das Recht, Ihre bereits erteilte Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Gemäß Art.77 DSGVO steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu. Die zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können Sie auf der Website der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit einsehen

8. Widerspruchsrecht
Gemäß Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

9. Änderungen der Datenschutzerklärung
Wir behalten es uns vor, die Datenschutzerklärung jederzeit im Hinblick auf geltende Datenschutzvorschriften zu verändern.
Stand: Mai 2018


Technisches