LORO (Die Verführten)

Loro
Italien 2018 | ital. O.m.U. | 151 Min.
Regie: Paolo Sorrentino
Kamera: Luca Bigazzi
Buch: Paolo Sorrentino, Umberto Contarello
Musik: Lele Marchitelli
Darsteller: Toni Servillo, Elena Sofia Ricci, Riccardo
Scamarcio, Euridice Axen

Italien vor zehn Jahren: Getrieben von der Gier nach Macht und Reichtum,
Entgrenzung und ewiger Jugend suchen Politiker wie Zuhälter die Nähe von Ennio Doris. Der Medientycoon versteht als Einziger ihre Ängste und verheißt ihnen in seinen TV-Shows Glück und Spaß, den er ihnen vorlebt.
In Wahrheit brütet der Traumverkäufer mit dem gefärbten Haar einsam auf seiner Sommerresidenz – abgewählt, ausgebrannt, zahn- und ratlos, verfolgt von Anklagen. Doch als er mitbekommt, dass ein Vertrauter in Rom ihn verraten will, erwacht sein Stolz in ihm und er beschließt, die Macht erneut an sich zu reißen.
Oscar-Preisträger Paolo Sorrentino (LA GRANDE BELLEZZA) widmet sich in seinem neuesten Coup dem Leben von Silvio Berlusconi. Mit einem
Star-Ensemble der italienischen Schauspielkunst zeigt er ein bildmächtiges,
schönheitstrunkenes, schreiend komisches wie abgründig verzweifeltes
Fresko unserer Gegenwart.



Empfehlen Empfehlen