AVA

AvaFrankreich 2017 | frz. O.m.U. | 105 Min.
Regie: Léa Mysius
Buch: Léa Mysius, Paul Guilhaume
Kamera: Paul Guilhaume
Musik: Florencia Di Concilio
Darsteller: Noée Abita, Laure Calamy, Juan Cano, Tamara Cano

Salz in den Haaren, gegen die Sonne blinzeln: Zusammen mit ihrer Mutter und ihrer neugeborenen Schwester verbringt die 13jährige Ava den Sommer an der französischen Atlantikküste. Ihre heile Welt findet ein jähes Ende, als Ava erfährt, dass sie in Kürze ihr Augenlicht verlieren wird. Doch Ava wäre nicht sie selbst, würde sie sich davon ihre Abenteuerlust und Lebensfreude nehmen lassen. Als sie den geheimnisvollen Juan kennenlernt, verschwören sich beide gegen den Rest der Welt und Ava erlebt den Zauber eines Sommers, voll Abenteuer, Liebe und Freiheit.
Regisseurin Léa Mysius ist DIE Neuentdeckung des französischen Kinos. AVA feierte Weltpremiere in Cannes und wurde mit dem Preis der französischen Drehbuchautor*innen ausgezeichnet. Mit der unglaublichen Newcomerin Noée Abita in der Hauptrolle und traumhaft schönen 35mm Bildern von Kameramann Paul Guilhaume ist AVA ein ganz besonderes visuelles Erlebnis!



Empfehlen Empfehlen