ET LES MISTRALS GAGNANTS (Kleine Helden)

KleineHeldenFrankreich 2017 | frz. O.m.U. | 79 Min.
Regie und Buch: Anne-Dauphine Julliand
Kamera: Katell Djian, Isabelle Razavet, Alexis Kavyrchine, Matthieu Fabbri, Laurent Brunet
Musik: Robin Coudert
Darsteller: Ambre, Camille, Charles, Imad, Tugdual

Ambre, Camille, Charles, Imad und Tugdual, zwischen sechs und neun Jahren alt, leben für den Moment. Mit Humor und vor allem mit viel kindlichem
Optimismus und forscher Entschlossenheit nehmen die fünf kleinen Protagonisten uns bei der Hand und führen uns in ihre Welt: Sie lassen uns an ihrem Alltag, an ihren Spielen, an ihren Freuden, ihrem Lachen, ihren Träumen, aber auch ganz offen und ungezwungen an ihrer Krankheit teilhaben, die zwar Teil ihres Lebens ist, aber es nicht dominiert. Mit viel Ruhe, aber auch mit Bestimmtheit zeigen uns diese kleinen Menschen den Weg zum eigenen Glück.
Ein Dokumentarfilm über die Kraft des Lebens. Regisseurin Anne-Dauphine Julliand hat es geschafft, die Offenheit und Unschuld dieser erstaunlichen Kinder einzufangen, die die Kraft haben, die Macht des Augenblicks zu erkennen.
„Überwältigend und hoffnungsvoll“ – L’obs



Empfehlen Empfehlen