MARIA BY CALLAS

MariaCallasFrankreich 2017 | engl., frz., ital. O.m.U. | 113 Min.Dokumentarfilm
Regie und Buch: Tom Volf
Musik: Laurent Macé
Mit: Maria Callas, Luchino Visconti, Elizabeth Taylor, Grace Kelly, Aristoteles Onassis, Vittorio De Sica, Pier Paolo Pasolini, Omar Sharif
Briefe gelesen von Fanny Ardant

„Da sind zwei Menschen in mir, Maria und die Callas …“
Mit ihrer Kunst und ihrem Privatleben stand der Opernstar Maria Callas zu Lebzeiten stark im Fokus der Öffentlichkeit. 40 Jahre nach ihrem Tod erzählt die Ausnahmekünstlerin in MARIA BY CALLAS ihre Geschichte erstmals in ihren eigenen Worten. Dabei sind es weniger die Meilensteine ihrer Karriere, die die sensible Dokumentation beleuchtet, als vielmehr das, was diese Frau in ihrem Innersten bewegte und welche Schlüsse sie aus den Ereignissen ihres Lebens zog. Sei es der Rauswurf aus der Metropolitan Opera, die intensive, wenn auch schwierige Freundschaft und Liebe zu Aristoteles Onassis, die Rückkehr auf die Bühne, der Druck, die Verausgabung oder das ambivalente Schicksal, mit solch einer Begabung gesegnet zu sein.
„Bilder, die nostalgisch stimmen … Große Kunst.“ Le Figaro
„Fantastisch! Tun Sie sich den Gefallen und sehen Sie sich den Film an.“ La Repubblica



Empfehlen Empfehlen