TESTRÖL ÉS LÉLEKRÖL (Körper und Seele)

KuS_Plakat_RZ_A1_02.inddUngarn 2017 | ungarisch O.m.U. | 116 Min.
Regie und Buch: Ildikó Enyedi
Kamera: Máté Herbai
Musik: Ádám Balázs
Darsteller: Alexandra Borbély, Géza Morcsányi, Réka Tenki, Zoltán Schneider, Ervin Nagy

Maria, die neue Qualitätskontrolleurin am Schlachthof, wird von allen Seiten kritisch betrachtet, sie ist einsilbig und meidet jeglichen Kontakt. Doch dann stellen Maria und einer ihrer Kollegen, Endre, durch einen Zufall fest, dass sie Nacht für Nacht denselben Traum teilen… Verwirrt und erstaunt über diese intime Verbindung suchen die beiden zaghaft auch tagsüber die Nähe des anderen.
Die ungarische Regisseurin Ildikó Enyedi erzählt die außergewöhnliche Liebesgeschichte zweier verletzter Seelen in einer kunstvollen Bildsprache, mit zutiefst bewegender Emotionalität und nicht ohne feinsinnig-lakonischen Humor.
KÖRPER UND SEELE wurde auf der Berlinale 2017 mit dem Goldenen Bären, dem Fipresci-Preis des Internationalen Verbandes der Filmkritik und dem Preis der Ökumenischen Jury ausgezeichet.
„Eine sensible Liebesgeschichte voller bezaubernder surrealistischer Details.“ Filmdienst



Empfehlen Empfehlen