EL SECRETO DE SUS OJOS (In ihren Augen)

Camino - In ihren Augen

Camino - In ihren Augen

Argentinien/Spanien 2009 – span. O.m.U. – 127 Min. – Kamera: Félix Monti – Musik: Federico Jusid, Emilio Kauderer – Buch und Regie: Juan José Campanella. – Mit Ricardo Darín, Guillermo Francella, Soledad Villamil, Pablo Rago.
Oscar 2010 für den besten fremdsprachigen Film.
Das neue Meisterwerk des Regisseurs von „Der Sohn der Braut“.
Der Gerichtsangestellte Benjamín Esposito beschließt nach seiner Pensionierung einen Roman zu schreiben. Im Zentrum soll ein nie aufgeklärter Mord an einer schönen jungen Frau stehen: Als 1974 die Frau des Bankangestellten Ricardo Morales brutal ermordet wird, werden zwei Bauarbeiter des Mordes angeklagt und von der Polizei zu einem Geständnis gedrängt. Esposito, überzeugt, dass die beiden unschuldig sind, macht sich auf die Suche nach dem richtigen Mörder und stellt diesen in einer atemberaubenden Verfolgungsszene in einem Fußballstadion. Das jedoch ist nur der Anfang eines juristischen Alptraums …
Seine Nachforschungen über den Fall geraten nicht nur zu einer Bestandaufnahme der argentinischen Politik und Geschichte der letzten drei Jahrzehnte, sondern führen Benjamín auch auf eine persönliche Reise in die Vergangenheit – und somit zu seiner ersten Begegnung mit der Richterin Irene, in die er sich damals hoffnungslos verliebte.
In raffiniert verzahnten Rückblenden zieht Regisseur und Drehbuch-Co-Autor Juan José Campanella in die verschlüsselte Geschichte, die ihre Geheimnisse erst ganz am Ende vollständig preisgibt. Der kriminalistische Spannungsbogen bietet dabei das solide Gerüst für eine ganze Reihe anderer Handlungsfäden, die sich wie selbstverständlich daran anlehnen: die Konkurrenzkämpfe und Racheakte am Arbeitsplatz, die Freundschaft zu einem herzensguten, aber heillos dem Alkohol verfallenen Kollegen, und der trockene Humor und die lockere Art, die die desillusionierten Beamten den Verrücktheiten eines in die Diktatur abgleitenden Rechtssystems entgegensetze.

Website zum Film