MARCELLO, MARCELLO

Senator / Central - Marcello, Marcello

Senator / Central - Marcello, Marcello

Schweiz/Deutschland  2008 – ital. O.m.U. – 97 Min. – Kamera: Filip Zumbrunn – Musik: Henning Lohner – Buch: Mark David Hatwood – Regie: Denis Rabaglia. – Mit Francesco Mistichelli, Elena Cucci, Luigi Petrazzuolo, Alfio Alessi, Luca Sepe, Renato Scarpa, Antonio Pennarella, Mariano Rigillo, Peppe Lanzetta, Roberto Bestazzoni, Rosa Masciopinto, Teresa del Vecchio, Susy del Giudice, Maria Pia Calzone.

Italien, 1956. Auf der malerischen Insel Amatrello hält ein alter Brauch die jungen Männer auf Trab: Um sich ein Date zu sichern, müssen sie zum achtzehnten Geburtstag jedes Mädchens Geschenke präsentieren … und zwar nicht dem Geburtstagskind, sondern dessen Vater. Der entscheidet dann, wer die Tochter zum ersten Rendezvous ausführen darf.

Der achtzehnjährige Marcello, Sohn eines Fischers, hält von dieser Tradition nichts – bis er zum ersten Mal die zauberhafte Elena erblickt. Die Tochter des Bürgermeisters ist nach langjähriger Abwesenheit auf die Insel zurückgekehrt und soll nun auch traditionsgemäß verkuppelt werden. Während wertvolle Zeit verrinnt und die Konkurrenz um Elena wächst, hat Marcello endlich die perfekte Idee. Aber an das Geschenk zu kommen, ist gar nicht so einfach. Schon bald ist er in Tauschgeschäfte mit dem ganzen Dorf verwickelt, denn jeder will etwas, was der andere hat. Aus Marcellos turbulenter Mission wird eine Versöhnungsaktion für das gesamte Dorf.

Um eine möglichst farbenfrohe, malerische und gleichzeitig authentische Welt zu porträtieren, wurde der Film an verschiedenen Orten gedreht. Die meisten Außenmotive befinden sich auf Ventotene (Provinz Latina, Latium), einer kleinen Insel zwischen den Inseln Ponza und Ischia. Die meisten Innenmotive wurden in der mittelalterlichen Stadt Sarzana (Provinz La Spezia, Ligurien) gedreht. Amatrellos Gassenlabyrinth und die Kirche gehören in Wirklichkeit zu Montemarcello, einem kleinen Dorf oberhalb von Sarzana. Zusätzliche Dreharbeiten fanden in Lerici (Schule) und Nepi (Schloss Palmieri) statt.