LA PREMIÈRE ÉTOILE (Triff die Elisabeths!)

Koolfilm - LA PREMI�RE �TOILE (TRIFF DIE ELISABETHS!)

Koolfilm - LA PREMIÈRE ÉTOILE (Triff die Elisabeths!)

Frankreich 2008 – frz. O.m.U. – 90 Min. – Regie: Lucien Jean-Baptiste – Musik: Erwann Kermorvant – Buch: Marie-Castille Mention-Schaar, Lucien Jean-Baptiste. – Mit Lucien Jean-Baptiste, Anne Consigny, Firmine Richard, Jimmy Woha-Woha, Loreyna Colombo, Ludovic Francois, Bernadette Lafont, Michel Jonasz
.

Publikumspreis des Filmfest Hamburg, Publikumspreis und Grosser Preis der Jury, Festival des komischen Films Alpe D’Huez.

Jean-Gabriel, ein liebenswerter Kindskopf aus der Karibik, träumt mit seinen Kumpeln in der Kneipe von Starruhm, statt sich um Arbeit zu kümmern. Und er verspricht vollmundig Frau und Kindern den ersten Skiurlaub ihres Lebens – obwohl er gerade das letzte Geld verwettet hat!
Seiner Frau Suzy reicht’s: „Schau diesmal zu, wie Du ohne mich zurecht kommst!“ Jetzt muss Jean-Gabriel mit viel Witz und mehr Glück als Verstand sein Versprechen wahr machen – sonst hat er seine Frau zum letzten Mal gesehen. Er lädt Oma zum Urlaub mit den Enkeln ein. Aber die, eine Frau wie ein Wirbelsturm, denkt gar nicht daran, sich einfach vor den Karren spannen zu lassen …

Eine herrliche Komödie für die ganze Familie mit goldigem Humor, der von Herzen kommt!

Lucien Jean-Baptiste, geb. 1964 auf Martinique, wo er seine Kindheit verbrachte, hatte schon früh sein erstes Rendezvous mit der Schauspielerei: Mit acht Jahren meldete ihn seine Mutter bei einer Casting-Agentur an, durch die er an einer Reihe von für Afrika bestimmten Werbespots mitwirkte, die in Paris gedreht wurden. „Danach hat dann die Vorstadt alle meine Träume platzen lassen. Damals gab es noch keinen Jamel Debbouze, keinen Omar Sy. Es gab wirklich kaum schwarze Schauspieler, die uns dazu hätten ermutigen können, diesen Weg zu verfolgen.“

Mit 31 Jahren beschloss Lucien, seine Träume zu verwirklichen. Er ließ alles hinter sich, um Schauspielerei zu lernen. Sein Durchbruch als Schauspieler kam als Arsène in Emmenez-moi (2005), Triff die Elisabeths! ist der erste von ihm geschriebene und inszenierte Film.

Website zum Film


Empfehlen Empfehlen